Slider Probst
blockHeaderEditIcon

Text4
blockHeaderEditIcon

Betriebliche Altersrenten im Sinkflug – wie weiter?

Seit Mitte der 90er Jahre sinken die Zinssätze weltweit. Inzwischen werden unsere Sparguthaben im besten Fall zu 0% verzinst. Dies hat verheerende Auswirkungen auf unsere Rentensysteme. Tatsache ist, dass die Renten künftiger Generationen (Jahrgang 1965 und jünger) markant sinken werden. Dies  aus verschiedenen Gründen:

  • ungünstige Struktur Erwerbstätige/Rentner
  • demografische Änderungen (zunehmende Überalterung der Gesellschaft)
  • sinkende BVG-Umwandlungssätze auf den angesparten Altersguthaben (im Jahr 1999 7,2 % - heute 5,6%), Tendenz weiter sinkend!
  • sinkende BVG-Mindestverzinsung der angesparten Altersguthaben (Zinssatz im Jahr 1999 4% - heute 1%), Tendenz sinkend bei längerer Tiefzinsphase

Auf einem prognostizierten Altersguthaben von beispielsweise CHF 500‘000 (Mann, Jahrgang 1966, Jahreslohn CHF 75‘000, 40 Beitragsjahre) wurde im Jahr 1999 mit dem damaligen Umwandlungssatz von 7,2% eine BVG Altersrente von jährlich CHF 36‘000 errechnet. Durch die laufenden Senkungen des Mindestverzinsungssatzes wird bei gleichen Eckdaten neu ein Altersguthaben von CHF 430‘000 projiziert. Daraus resultiert für den Versicherten bei einem aktuellen Umwandlungssatz von 5,6% noch eine Jahres-Rente von CHF 24‘000. Dies entspricht einer Kürzung von 33%!
Rentenkürzungen bedrohen bei zukünftigen Generationen die Existenz im Alter! Möchten Sie wissen, wie hoch Ihre Rentenzahlungen im Alter 65 sind? Planen Sie gar eine Frühpensionierung oder Auswanderung?  Wir erstellen Ihnen eine verbindliche Rentensimulation mit  entsprechendem Massnahmenplan. Handeln Sie jetzt! Rufen Sie uns an!
 

Haben Sie Fragen? Rufen Sie an!

 

Text5
blockHeaderEditIcon

Berufsmässiger Online-Handel

Online-Verkäufe von Waren Gebrauch- und Verbrauchsartikel (z.B. über Ebay, Amazon, Ricardo, Tutti, Anibis usw.) sind unter Umständen eine gewerbliche Aktivität, die Sie melden und versteuern müssen. Insbesondere, wenn die Transaktionen ein normales Mass überschreiten. Wenn Sie hauptsächlich als „privater Käufer/Verkäufer“ gebrauchte Gegenstände aus Ihrem eigenen Haushalt verkaufen, dann müssen Sie diese Transaktionen nicht melden. Wenn Sie allerdings ein sehr aktiver Verkäufer im Auftrag von Drittpersonen oder auf eigene Rechnung sind und auf Ihre Umsätze Gewinne verbuchen oder Sammlerstücke verkaufen, dann sind allfällige Gewinne meldepflichtig und zu versteuern. Umsätze über CHF 100‘000 unterliegen überdies der MWST. Dies ist auch der Fall, wenn Sie ansonsten tagsüber berufstätig sind. Die Menge resp. das Handelsvolumen ist massgebend. Bei Nichtdeklaration Ihrer Nebeneinnahmen können empfindliche Bussen ausgestellt werden und Sie müssen mit einer Anzeige seitens der Steuerbehörden (Kanton, Bund resp. MWST) rechnen.
Am besten führen Sie eine Liste, wo Sie Ihre Transaktionen mit Datum von Kauf/Verkauf/erzielter Gewinn erfassen. Die Ihnen entstehenden Unkosten (Inseratengebühr, Spesen, Verpackung und Materialschäden usw.) können Sie in Abzug bringen. Der erzielte Reingewinn wird als Nebeneinkommen oder Verdienst aus selbständiger Tätigkeit in der jährlichen Steuererklärung aufgeführt. Betriebsverluste können i.d.R. nicht in Abzug gebracht werden, ausser es handelt sich um eine hauptberufliche, gewerbsmässige Tätigkeit als Warenhandelsbetrieb.
Bei Unklarheiten betr. Meldepflicht können Sie sich gerne an uns wenden. Wir werden vorgängig mit den zuständigen Behörden Ihre Sachlage klären. Danach können Sie mit gutem Gewissen Ihre Aktivitäten starten! Zu günstigen Konditionen erstellen wir Ihnen die notwendige Jahresrechnung mit Geschäftsabschluss. Dieser wird von  jeder Steuerbehörde akzeptiert.
 

Benötigen Sie nähere Informationen? Rufen Sie uns an!

 

 

 

 

Galerie
blockHeaderEditIcon

rasch - kompetent - regional!

Vorteil1
blockHeaderEditIcon

Ihr Vorteil

Rasch, kompetent & preiswert

Wieso kompliziert wenn’s auch einfach geht! Schildern Sie Ihre Anliegen. Wir helfen Ihnen dabei. Das Leben ist zu kurz um sich mit Dingen zu beschäftigen, die einen nicht glücklich machen. Sparen Sie Zeit und Geld - buchen Sie einen Termin - alles wird für Sie erledigt.

Vorteil2
blockHeaderEditIcon

Ihr Vorteil

Regional & partnerschaftlich

Weshalb in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nahe liegt! Sie haben einen Gesprächspartner in Ihrer Nähe, mit dem Sie auf Augenhöhe verhandeln können. Gemeinsam sind wir stark!

Vorteil3
blockHeaderEditIcon

Ihr Vorteil

Kurz, ehrlich & transparent

Jeder hat das Recht auf seine Meinung! Wir reden nicht lange – wir handeln zielorientiert. Sind Sie mit unseren Dienstleistungen zufrieden, so sagen Sie es weiter. Sind Sie nicht zufrieden, dann sagen Sie es uns. Wir finden immer eine Lösung!

Bottom1
blockHeaderEditIcon

Probst Finanz GmbH

Steuer- und Finanzberatung

für Privatpersonen 

 

Tel: 056 508 19 31

E-Mail:info@probst-finanz.ch

www.probst-finanz.ch

Bottom2
blockHeaderEditIcon

Internes

Beratungszeiten:

 

Montag bis Freitag

8:00 Uhr bis 19:00 Uhr 

Samstag:              

9:00 Uhr bis 13:00

 

Bottom3
blockHeaderEditIcon

Kontaktieren Sie uns

Probst Finanz GmbH

Mühlbergweg 2 F

5400 Baden

Bottom4
blockHeaderEditIcon

Newsletter

Hier erscheint in Kürze unsere neue Info - Reihe Newsletter, den Sie bereits jetzt über das Kontakt - Formular unter Kontakte vorbestellen können!

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*