*
Slider
blockHeaderEditIcon

Vorteil1
blockHeaderEditIcon

Ihr Vorteil

Rasch, kompetent & preiswert

Wieso kompliziert wenn’s auch einfach geht! Schildern Sie Ihre Anliegen. Wir helfen Ihnen dabei. Das Leben ist zu kurz um sich mit Dingen zu beschäftigen, die einen nicht glücklich machen. Sparen Sie Zeit und Geld - buchen Sie einen Termin - alles wird für Sie erledigt.

Vorteil2
blockHeaderEditIcon

Ihr Vorteil

Regional & partnerschaftlich

Weshalb in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nahe liegt! Sie haben einen Gesprächspartner in Ihrer Nähe, mit dem Sie auf Augenhöhe verhandeln können. Gemeinsam sind wir stark!

Vorteil3
blockHeaderEditIcon

Ihr Vorteil

Kurz, ehrlich & transparent

Jeder hat das Recht auf seine Meinung! Wir reden nicht lange – wir handeln zielorientiert. Sind Sie mit unseren Dienstleistungen zufrieden, so sagen Sie es weiter. Sind Sie nicht zufrieden, dann sagen Sie es uns. Wir finden immer eine Lösung!

Galerie
blockHeaderEditIcon

rasch - kompetent - regional!

Text4
blockHeaderEditIcon

Die eigene Immobilie als Altersvorsorge ?

Die eigene Immobilie ist eine sichere Vorsorge im Alter, die 4. Säule neben der AHV- und PK-Rente sowie der gebundenen Vorsorge 3a. Dies ist die weitläufige Meinung beiden Schweizern. Stimmt das wirklich? Leider nicht in jedem Fall.

Das eigentliche Problem ist aber die Tragbarkeitsberechnung im Rentenalter. Banken rechnen mit einer kalkulatorischen Tragbarkeit zwischen 4,5 - 5,5%. Wurde die Hypothek bis zum Rentenalter nicht auf mindestens 25% des Verkehrswertes amortisiert bzw. getilgt, kann dies zu harten Verhandlungen führen! Mit anderen Worten, es besteht dann die Gefahr, daß Sie im Alter Ihre Immobilie verlieren können. Die Renteneinkommen betragen i.d.R. maximal 60% des Erwerbseinkommens. Diese Problematik wird sich in Zukunft verschärfen, da man in der Schweiz das System der kompletten Kredittilgung nicht kennt.

In Deutschland, Italien und England müssen Hypotheken innert 20 Jahren nach Kauf der Liegenschaft komplett abbezahlt sein. In der Schweiz ist dies aufgrund der hohen Hypothekarvolumen kaum möglich. Kennen Sie Ihre Situation im Rentenalter?

Haben Sie Fragen? Rufen Sie an!

Text5
blockHeaderEditIcon

Bitcoin

Der Bitcoin hat sich im internationalen Handelsgeschäft aber auch als spekulative Anlagemöglichkeit etabliert. Immer mehr Unternehmungen und Händler nehmen ihn in Zahlung. Der Bitcoin entstand nach der Finanzkrise 2008 als Zahlungsmittel (Prinzip Warenwert) resp. Parallelwährung zu den Hauptwährungen USD und EUR. Die USA und die Euro-Staaten sind durch ihre expansive Geldpolitik überschuldet und deren Währungen verlieren nominell an Wert.

Ein Ausweg aus der Schuldenspirale wird immer unwahrscheinlicher. Somit weichen viele Anleger auf den Bitcoin aus. Da der Bitcoin aber keine offizielle Währung ist, sind die Kursschwankungen extrem hoch. Es existiert bis heute nur ein Graumarkt-Handel. Trotzdem könnte der Bitcoin einmal die Zukunftswährung werden.

Benötigen Sie nähere Informationen? Rufen Sie uns an!

Bottom1
blockHeaderEditIcon

Probst Finanz GmbH

Steuer- und Finanzberatung

für Privatpersonen 

 

Tel: 056 508 19 31

E-Mail:info@probst-finanz.ch

www.probst-finanz.ch

Bottom2
blockHeaderEditIcon

Internes

Beratungszeiten:

 

Montag bis Freitag

8:00 Uhr bis 19:00 Uhr 

Samstag:              

9:00 Uhr bis 13:00

 

Bottom3
blockHeaderEditIcon

Kontaktieren Sie uns

Probst Finanz GmbH

Mühlbergweg 2 F

5400 Baden

Bottom4
blockHeaderEditIcon

Newsletter

Hier erscheint in Kürze unsere neue Info - Reihe Newsletter, den Sie bereits jetzt über das Kontakt - Formular unter Kontakte vorbestellen können!

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail